Fachgerechte Baumpflegearbeiten

Statik, Vitalität & Lebensdauer der Bäume

Baumpflegearbeiten

Voraussetzung für eine fachgerechte und erfolgreiche Baumpflege ist nicht nur die Seilklettertechnik, sondern auch fundierte Kenntnisse der physiologischen und biologischen Eigenschaften von Gehölzen. Nur so können die Bedingungen für den Baumschnitt und dessen Auswirkungen  auf die Statik, Vitalität und Lebensdauer des Baumes beurteilt werden. Bei Großbäumen beinhaltet beispielsweise der Kronenpflegeschnitt die Entnahme von sich reibenden, konkurrierenden oder toten Ästen. Unerwünschte Entwicklungen in der Krone (z.B. Zwieselbildung) werden durch Schnittmaßnahmen, überwiegend im Fein- und Schwachastbereich, vorgebeugt. Bäume an Verkehrsflächen sind dabei auf die Einhaltung des Lichtraums bzw. auf alle sonstigen Auswirkungen und Erfordernisse des Baumumfelds zu überprüfen und bei Bedarf entsprechend zu schneiden. Aus diesem Grund empfiehlt sich auf jeden Fall die Beauftragung eines professionellen Teams aus Facharbeitern, die genügend Know-How und Erfahrung vorweisen können.

Im Rahmen unserer Baumpflege achtet unser Team aus geschultem Fachpersonal darauf, den Habitus des Baumes seiner Art entsprechend zu erhalten. Sämtliche Schnittmaßnahmen werden von uns gemäß der neuesten Erkenntnisse in der Baumbiologie sowie der ÖNORM L1122, d.h. dem aktuellen, bundesweit einheitlichen Regelwerk zur Durchführung von Baumschnittmaßnahmen durchgeführt.

Bruchgefährdete Äste bzw. Kronenteile sichern wir mit einem verletzungsfreien System aus Kunststoffseilen welches einerseits die Sicherheit unserer Arbeiter und der Umgebung gewährleistet und gleichzeitig den Baum selbst nicht gefährdet. Wir setzen auf eine sogenannte dynamische Sicherung. Dies bedeutet, dass sich der Ast selbst tragen muss und so Reaktionsholz ausbildet. Extrembelastungen werden durch die Seile weich abgefangen und so wird vermieden, dass bruchgefährdete Äste eine Gefahr für den Baum oder das Umfeld darstellen.

Für den Baumschnitt  bevorzugen wir es in der Regel, in der Vegetationsperiode zu arbeiten, da der Baum in dieser Zeit aktiv auf Verletzungen reagieren kann. Außerdem beachten wir die natürlichen Wundabschottungsreaktionen des Baumes. Deshalb bevorzugen wir zur Vermeidung zu großer Wunden regelmäßige und rechtzeitige Baumpflegeeinsätze, die sowohl den Baum schonen, als auch für ein ästhetischeres Gesamtbild sorgen.

Jetzt unverbindliche Anfrage stellen! >>

Kronensicherung

Der Fokus bei der Kronensicherung liegt darauf, den Baum zu stabilisieren und ihm Halt zu geben.

Unterschieden wird zwischen 3 Sicherungsarten:

Die dynamische Bruchsicherung wird in 2/3 Höhe des Stämmlings eingebaut.

Der schadhafte Baumteil muss bei leichten Winden und in der Wachstumsperiode beweglich sein. Die Bewegung wird zwar zugelassen, wird aber dynamisch eingebremst um eine Überlastung zu vermeiden.

Die statische Bruchsicherung wird in 2/3 Höhe des Stämmlings eingebaut.

Die Bewegung muss bei angerissenen Baumteilen vollständig unterdrückt werden. Das Baumteil muss starr gehalten werden.

Die Tragsicherung verhindert, dass ein Kronenteil zu Boden stürzt.

Ein Absturz wird durch den möglichst vertikalen Einbau des Seiles vermieden.

Im Rahmen der Baumkontrolle muss die Kronensicherung, wie auch der Baum selbst, einer turnusmäßigen Kontrolle unterzogen werden.

Kronensicherungsschnitt

Der Kronensicherungsschnitt gilt als letzte Maßnahme zur Erhaltung eines geschädigten Baumes um zu verhindern, dass die Krone auseinander bricht.

Um die Verkehrssicherheit des Baumes zu gewährleisten gibt es zwei Möglichkeiten:

  • entweder werden Kronenteile eingekürzt
  • oder es wird die gesamte Krone im Grob- und Starkastbereich eingekürzt

Aufgrund des starken Eingriffes sind anschließend regelmäßige Pflegemaßnahmen erforderlich.

Lichtraumprofilschnitt

Beim Lichtraumprofilschnitt werden Schnitte im Grob- als auch im Schwachastbereich durchgeführt.

Lt. ÖNORM L1122 sind nachstehende Richtlinien einzuhalten:

  • Fussgängerweg: 2,5 m
  • Straße: 4,5 m

Wichtig ist darauf zu achten, dass Verkehrszeichen immer gut ersichtlich sind.

vorher-nachher-Übersicht